Familiengeschichte

Die Gastgeberfamilie stellt sich vor

Unsere Großmutter Maria Blasbichler, verheiratet Meraner, war eine fleißige Köchin, die als Küchenchefin beim Unterwirt in Feldthurns und in Gröden die Gäste verwöhnte. Gemeinsam mit ihrem Mann Peter Meraner pachtete sie 1961 die Radlseehütte. 1968 erwarb sie den heutigen Wöhrmaurer Hof und renovierte ihn. Als „Wehrmaurer Höfl“ in Tschiffnon wurde dieser bereits im Jahre 1747 zum ersten Mal erwähnt, Jahre später wurde er „Wörrmaurer“ genannt.

1972 haben die Eltern Marianne und Jakob Mitterrutzner den Hof umgebaut und den Gasthof eröffnet. 1998 kamen die Pizzastube und weitere drei Zimmer dazu. 2012 haben wir schließlich unsere Almhütte neu errichtet und mit dem schönen alten Holz wieder verkleidet.

Heute sind wir ein kleiner Familienbetrieb mit drei Mitarbeitern. Vater Jakob ist der Chef in der Küche und geht gerne mit den Gästen zum Wandern. Die begeisterte Wirtin Marianne ist für den Service zuständig und tut dies mit Leib und Seele. Sohn Peter ist Pizzabäcker, Bikeguide und aktiv im Tourismusverein tätig. Klaus ist gelernter Koch und mit Jasmin und Tochter Selin ebenfalls oft mit den Gästen unterwegs.