Schloss Felthurns

Sehenswertes Bauwerk aus der Zeit der Renaissance

Eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler in Feldthurns ist das Schloss Felthurns. Es wurde in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts vom Bischof von Brixen erbaut, diente lange Zeit als fürstbischöfliche Sommerresidenz und ist in bemerkenswert gutem Zustand erhalten. Aufgrund zahlreicher kunstvoller Arbeiten im Stil der Renaissance ist das Gebäude schon an sich sehenswert.

Heute ist das Schloss Velthurns im Besitz des Landes Südtirol, welches zu Beginn der 80er-Jahre Renovierungsmaßnahmen durchführen ließ. Von März bis November kann das Schloss im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Im Schreiberhaus ist außerdem das Heimatmuseum von Feldthurns untergebracht und in der Schlossgalerie gibt es verschiedene Ausstellungen zu sehen.